Laden…
 

Sinnbilder des Westens


Literatur indianischer Autoren einen Weg zu bahnen, ist nicht immer einfach. Zu viele Mitteleuropäer erwarten Wildwestgeschichten in der Nachfolge von Karl May und traditionellen Cowboyfilmen. Bestenfalls führt die Sympathie der Europäer mit den Unterlegenen der Geschichte noch dazu, neugierig zu sein, wie die Eroberung Amerikas aus der Sicht der Ureinwohner ausgesehen hat. Hinzu kommen noch die Zerrbilder vermeintlicher touristischer „Erfahrung“ aus Wohnmobilreisen zu den Naturwundern des amerikanischen Südwestens, die den Blick auf die lebendige Gegenwart indianischer Kulturen verstellen.

Navarre Scott Momadays Romane „Haus aus Morgendämmerung“, „The Way to Rainy Mountain“ und „Im Sternbild des Bären“ schlugen nicht nur in den USA eine erste Bresche in die stereotype Wahrnehmung indianischer Wirklichkeit heute. Im deutschsprachigen Raum ist es vielfach dem Eugen Diederichs Verlag sowie einigen engagierten Kleinverlagen zuzuschreiben, dass indigene Autoren, anthropologische Literatur und vor allem die reichen Märchenschätze der verschiedensten Nationen auch in deutscher Sprache zu lesen sind. Andererseits blieb auch Momaday trotz seiner Prominenz als Pulitzer-Preisträger das Dilemma indigener Künstler nicht erspart. Erlangen sie ihre Bedeutung, weil sie Künstler sind oder weil sie als Repräsentanten einer besonderen Kultur gelten?

Unser Poster bewirbt eine Lesereise Momadays durch Deutschland 1988 für die Übersetzung von „House Made of Dawn“ (Deutsch von Jochen Eggert), also für den Roman, für den er bereits 1969 den Pulitzer-Preis in der Kategorie Roman erhalten hatte. Momaday ist zwar Kiowa, geboren 1934 und aufgewachsen in Oklahoma, schilderte aber in diesem Erzähltext das Schicksal eines jungen Pueblo-Indianers zwischen indigenen Traditionen und der aggressiven Kultur des weißen Amerika. Sein Schreiben ist von vielfältigen europäischen und amerikanischen Vorbildern geprägt. So haben neben Henry David Thoreau etwa auch James Joyce oder Tania Blixen sein Werk beeinflusst. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit, ist Momaday auch als Buchillustrator produktiv. Von ihm stammt auch die zentrale Grafik des hier abgebildeten Posters, die seinen Roman zitiert.

Dionys Zink

Erstellt von oliver. Letzte Änderung: Sonntag, 26. April 2020 12:48:47 CEST von oliver. (Version 3)

Kalender

13.05.2024 - 19.05.2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 14 15 16 17 18 19

Warenkorb

Warenkorb ist leer

Schon gewusst?

"Wir versenden jeden Monat einen Email-Newsletter mit aktuellen Terminen und Informationen. Interessiert? Einfach eine Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an post am/um/auf aktionsgruppe.de schicken."