Laden…
 

Frühere News

Diese Übersichtsseite enthält weitere News-Beiträge, die älter sind als fünf Tage (weshalb sie auf der Startseite nicht mehr eingeblendet werden), aber noch nicht ihr jeweiliges, voreingestelltes ‘Verfallsdatum’ erreicht haben.


Bundestag ratifiziert nach 30 Jahren die ILO-Konvention 169

Autor/Autorin: Dionys - Veröffentlicht 15.04.2021 23:04 - (1287 Zugriffe)

Mit den Stimmen aller im Deutschen Bundestaglink-external vertretenen Fraktionen, mit Ausnahme der rechtsradikalen AfD, wurde am 15.4. die ILO-Konvention 169link-external ratifiziert. Die ILO-Konvention 169 ist das einzige international völkerrechtlich verbindliche Instrument zur Durchsetzung der Rechte indigener Völker. Sie ist 1989 von der International Labour Organisation (ILO)link-external verabschiedet worden und bereits 1991 in Kraft getreten.

Parlamentswahlen: Absage an Bergbau in Südgrönland

Autor/Autorin: Dionys - Veröffentlicht 08.04.2021 13:39 - (1277 Zugriffe)

Die 14. Wahlen zum Grönländischen Parlamentlink-external (Kalaallit Nunaanni Inatsisartut) am 6. April 2021 erbrachten ein recht eindeutiges Ergebnis: Die Inuit der größten Insel der Welt stimmten zu mehr als einem Drittel für die Parteilink-external Inuit Ataqatigiitlink-external (sozialistisch-ökologisch ausgerichtete Partei), die sich gegen Bergbauprojekte im Süden Grönlands ausgesprochen hatte, und entzog damit der seit 2013 regierenden Partei Siumutlink-external (Sozialdemokraten) und ihrer Koalition die Führungsrolle.

Stop the money pipeline

Autor/Autorin: Monika - Veröffentlicht 07.03.2021 09:00 - (878 Zugriffe)

Die Indigenen suchen unsere Unterstützung und bitten uns, die Banken aufzufordern, aus dem verhängnisvollen Projekt auszusteigen.

Erstellt von oliver. Letzte Änderung: Montag, 27. Dezember 2021 12:09:26 CET von admin. (Version 12)

Zuletzt besucht

Kalender

17.01.2022 - 23.01.2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 18 19 20 21 22 23

Warenkorb

Warenkorb ist leer

Schon gewusst?

"Wir versenden jeden Monat einen Email-Newsletter mit aktuellen Terminen und Informationen. Interessiert? Einfach eine Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an post am/um/auf aktionsgruppe.de schicken."